Heynckes: Brauche keine Neuzugänge im Winter

+
Jupp Heynckes will keine Neuzugänge im Winter

München - FC-Bayern-Trainer Jupp Heynckes will seinen Kader in der Winterpause nicht verändern - und das gilt in die eine wie in die andere Richtung und betrifft einen Spieler ganz besonders.

“Wir wollen keinen Spieler abgeben“, sagte der 66-Jährige dem Fachmagazin “Sport Bild“ und fügte hinzu: “Ich finde den Kader auch groß genug. Aus meiner Sicht braucht es zur Winterpause daher auch keine neuen Spieler.“ Einem möglichen Wechsel des kroatischen Nationalspielers Ivica Olic erteilte Heynckes daher erneut eine Absage.

Spieler wie der 32 Jahre alte Stürmer seien “für die Mannschaft sehr wertvoll, und wir brauchen sie“, sagte Heynckes. Auch bei Champions-Laegue-Sieger FC Barcelona säßen “Spieler mit großen Namen“ auf der Bank: “Wer um mehrere Titel spielen will, braucht einen Kader, der gleichwertig besetzt ist.“ Auch Defensivspieler Daniel Pranjic hatte einen Wechsel im Winter in Erwägung gezogen.

Olic, der in der Liga in der laufenden Saison erst zu sieben Kurzeinsätzen gekommen ist, hat sich mit dem Wechselverbot allerdings schon abgefunden. “Ich werde im Winter nicht wechseln“, sagte er erneut der "Bild" und dementierte ein Interview aus Italien, in dem er sich selbst mit Lazio Rom in Verbindung gebracht hatte. “Das höre ich zum ersten Mal. So etwas habe ich nicht gesagt.“

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare