Hazard: Mega-Wechsel zu Chelsea perfekt

+
Eden Hazard geht nach London

London - Der Wechsel von Eden Hazard zu Champions-League-Sieger FC Chelsea ist endgültig in trockenen Tüchern. Der Belgier war auch immer wieder beim FC Bayern im Gespräch.

Der FC Chelsea habe mit dem OSC Lille Einigkeit über einen Transfer des 21 Jahre alten Mittelfeldspielers erzielt, teilte der Premier-League-Klub auf seiner Homepage mit. Zuvor hatte Hazard den obligatorischen Medizincheck bestanden. „Ich bin erfreut, endlich hier anzukommen. Es ist ein wundervoller Klub“, sagte Hazard, der bei Chelsea auch auf den Noch-Bremer Marco Marin trifft.

Hazard hatte seinen Wechsel bereits in der vergangenen Woche beim Kurznachrichtendienst Twitter verkündet. Zuvor galten auch die Topklubs aus Manchester als Wunschziele des Ausnahmetalents. Die Ablösesumme für Hazard soll sich laut britischen Medienberichten auf 32 Millionen Pfund (ca. 39,5 Millionen Euro) belaufen. Damit würde Hazard hinter dem spanischen Welt- und Europameister Fernando Torres zum zweitteuersten Transfer in der Vereinsgeschichte der Londoner avancieren. Torres war im Januar 2011 für rund 58 Millionen Euro vom FC Liverpool an die Stamford Bridge gewechselt.

Hazard war auch immer wieder beim FC Bayern im Gespräch. Einst standen die Münchner nach tz-online-Recherchen tatsächlich in Gesprächen über eine Verpflichtung. In der Saison 2009/2010 wäre der Wirbelwind für 16 bis 18 Millionen zu haben gewesen. Allerdings war seine Entwicklung seinerzeit nicht absehbar. Inzwischen ist sein Preis explodiert.

Zuletzt wurde Hazard zum zweiten Mal in Folge zum besten Spieler der französischen Ligue 1 gewählt. 2011 hatte er den OSC zum nationalen Meistertitel geführt. In der abgelaufenen Saison erzielte er in 38 Ligaspielen 20 Tore für den Drittplatzierten der Abschlusstabelle.

sid

Europas beste Torschützen der Saison: Diese 30 Spieler erzielten 784 Tore

Europas beste Torschützen der Saison: Diese 30 Spieler erzielten 784 Tore

Kommentare