Hargreaves muss ManCity verlassen

+
Owen Hargreaves muss Manchester City schon wieder verlassen. Er bestritt nur vier Spiele für die Citizens.

Manchester - Der ehemalige Bayern-Profi Owen Hargreaves muss nach nur einer Saison beim neuen englischen Meister Manchester City das Handtuch werfen. Sein Vertrag wurde nicht verlängert.

Der frühere Münchner Bundesliga-Profi Owen Hargreaves wird den englischen Meister Manchester City bereits nach einem Jahr wieder verlassen. Das gab der Klub am Dienstag bekannt. Der 31-Jährige fand in der vergangenen Saison nicht zu seiner Form und absolvierte lediglich vier Spiele für die Citizens, dabei erzielte er im Liga-Pokal-Finale gegen Birmingham City (2:0) sein einziges Tor.

Investoren im Fußball: Wer bei welchem Verein seine Finger im Spiel hat

Investoren im Fußball: Wer bei welchem Verein seine Finger im Spiel hat

Nach vier Jahren bei Rekordmeister Manchester United, in denen ihn schwere Verletzungen immer wieder zurückgeworfen hatten, hatte der 42-malige Nationalspieler bei seinem Ex-Klub im Sommer 2011 keinen neuen Vertrag erhalten. Daraufhin wechselte er ablösefrei zum Stadtrivalen City. Hargreaves stammt aus der Jugendabteilung von Bayern München und lief von 2000 bis 2007 für die Profis des deutschen Rekordmeisters auf.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare