Kritik an DFB-Spiel gegen Paraguay

Watzke: "So ein Testspiel ist irrsinnig!"

+
Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund

Dortmund - Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund hat heftige Kritik am Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am vergangenen Mittwoch gegen Paraguay (3:3) geübt.

 „So ein Testspiel ist völlig irrsinnig. So ein Termin ist völlig neben der Spur. Einige Spieler hatten noch kein Pflichtspiel, andere sind noch nicht im Rhythmus. Dieser Termin ist nun zum Glück zukünftig auch abgeschafft“, wetterte Watzke bei Sport Bild plus.

Dass BVB-Verteidiger Mats Hummels später sogar wegen seiner Leistung kritisiert worden ist, stieß bei Watzke auf Unverständnis: „Ich halte die Kritik an Mats für total überzogen. Eine Mannschaft verteidigt im Verbund. Mats ist gerade in absoluter Topform. Er hat ein sehr gutes Niveau schon zu Saisonbeginn. Wir sollten keine Sekunde über ihn im negativen Sinne nachdenken.“

Der BVB-Boss sieht andere Probleme für Bundestrainer Joachim Löw. Die Schwierigkeit sei es, die Balance zwischen Offensive und Defensive zu finden. Das wisse Löw aber besser als er. „Für die Nationalelf läuft es in die richtige Richtung. Wir haben eine außergewöhnliche Offensive mit sehr großer Qualität. Alle zehn Offensivspieler würden wohl in jeder anderen Mannschaft spielen“, sagte Watzke weiter.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare