Europa League: Hannover gegen Iren

+
Mirko Slomka und seine Mannen treffen in der Qualifikation zur Europa League auf einen Klub aus Irland

Hannover - Hannover 96 trifft in der dritten Qualifikationsrunde für die Europa League auf St. Patrick's Athletic aus Irland.

Der Club aus Dublin besiegte am Donnerstagabend im Rückspiel NK Siroki Brijeg aus Bosnien-Herzegowina mit 2:1 (1:1, 1:0) nach Verlängerung und zog nach dem 1:1 aus dem Hinspiel in die dritte Runde ein. Der niedersächsische Fußball-Bundesligist spielt am kommenden Donnerstag zunächst auswärts und hat am 9. August Heimrecht gegen den Vierten der vergangenen Saison in Irland.

John Russell hatte die Iren in der 39. Minute in Führung geschossen, Ivica Dzidic gelang der Ausgleich für die Gäste (65.). Christy Fagan sorgte mit dem 2:1 (105.) für die Entscheidung.

Der VfB Stuttgart als Tabellensechster der zurückliegenden Bundesliga-Spielzeit steigt erst in der 4. Runde (Playoffs) des zweitwichtigsten Europapokal-Wettbewerbs ein. Bayer Leverkusen ist bereits für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert.

Der Fernsehsender kabels eins wird die Spiele von Hannover 96 in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League gegen die Iren übertragen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare