Guerrero schießt Peru auf Platz drei

+
Paolo Guerrero (Nr. 9) erzielt das Tor zum 4:1-Endstand im Spiel um Platz drei der Copa America gegen Venezuela.

La Plata - Peru hat bei der Copa America in Argentinien dank Paolo Guerrero vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV den dritten Platz belegt.

Beim 4:1 (1:0)-Sieg gegen Venezuela in La Plata war der Angreifer mit drei Treffern der überragende Spieler auf dem Platz. Der ehemalige Münchner sorgte mit seinen Toren Nummer zwei und drei in den beiden Schlussminuten für die Entscheidung, nachdem der Deutschland-Legionär schon die Führung seines Teams durch William Chiroque (40.) vorbereitet und nach dem Seitenwechsel Perus beruhigendes 2:0 (65.) selbst erzielt hatte.

Juan Arango von Hamburgs Ligarivalen Borussia Mönchengladbach gelang für Venezuela, das 13 Minuten nach der Pause durch eine Rote Karte für Guerreros Klubkollegen Tomas Rincon dezimiert wurde, nur der vorübergehende Anschluss (70.). Das Finale der Südamerikameisterschaft findet am Sonntag statt.

Goldener Schuh: Europas Top-Torschützen der Saison 2010/2011

Goldener Schuh: Europas Top-Torschützen der Saison 2010/2011

Im Überraschungsfinale stehen sich der zweimalige WM-Titelgewinner Uruguay und Paraguay gegenüber. Die Favoriten Argentinien und Brasilien waren im Viertelfinale ausgeschieden.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare