Grafite spricht über Angebot aus Deutschland

+
Grafite im Wolfsburg-Dress

Wolfsburg - Der ehemalige Torschützenkönig Grafite hat nach eigenen Angaben im Winter eine Offerte aus Deutschland empfangen, über die nun erneut gesprochen wird. Der Klub könnte manche überraschen.

Der sportlich abgestiegene Fußball-Bundesligist Hertha BSC soll an einer Verpflichtung des früheren Torschützenkönigs Grafite interessiert sein. Der Brasilianer, der derzeit noch in Dubai spielt, hat laut eigener Aussage eine Anfrage der Berliner vorliegen. Das berichtet die Wolfsburger Allgemeine Zeitung.

„Hertha BSC hatte mir in der Winterpause ein Angebot gemacht und will jetzt noch einmal mit mir sprechen. Vieles hängt davon ab, was mir geboten wird“, sagte Grafite. Neben den Berlinern soll auch der französische Erstligist OSC Lille Interesse haben.

Grafite (33) wurde 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Meister und Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga, ehe er im Juni 2011 zu Al-Ahli nach Dubai wechselte. Die Freude über den Fußball dort hält sich in Grenzen. „Die Liga ist nicht so stark. Wenn man vorher vor 40.000 Fans gespielt hat und nun sind 200 im Stadion, dann ist das seltsam“, sagte Grafite. Bis 2016 wolle er noch spielen.

sid

Die seltsamsten Fußballer-Namen

Torschützenkönige in der Bundesliga seit 1990

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare