Gomez & Co. in der Einzelkritik

1 von 15
Die DFB-Spieler in der Einzelkritik: 6 mal gibt‚s die Note 5!
2 von 15
René Adler: Jogis Überflieger von Moskau. In Hamburg hatte er einen harten Arbeitstag. Weniger beschäftigt, aber bezwungen. Sein letztes Länderspiel 2009, in den nächsten beiden Partien dürfen Wiese und Neuer ran. Note 3
3 von 15
Andreas Beck: Chance nicht genutzt! Ließ sich auf rechts immer wieder überlaufen, Schuld am 0:1. Dazu mit schlimmer Flankenstreuung. Der Außenverteidiger neben Lahm bleibt das Problem. Note 5
4 von 15
Arne Friedrich: Krisensituationen ist er aus Berlin gewohnt. Gestern erlebte er sie auch im DFB-Trikot. Ordentlich im Zweikampf und in der Spieleröffnung. Einer der besten im DFB-Trikot – das sagt Einiges… Note 3
5 von 15
Heiko Westermann: Ohne Konzentration geht’s nicht! In Moskau stark, gegen Finnland fahrig und mit schlimmen Fehlpässen. Note 5
6 von 15
Philipp Lahm: Von seinen Teamkollegen angesteckt. Selbst Lahm, die Zuverlässigkeit in Person, leistete sich viele Fehler. Beim 0:1 übersprungen. Im zweiten Durchgang anstelle von Ballack Kapitän. Note 4
7 von 15
Michael Ballack: Diesmal nicht Kopf der Mannschaft. Konnte das Spiel nicht ordnen, die Pässe in die Tiefe kamen nur selten an. Note 4
8 von 15
ab 46.: Christian Gentner: Einige schöne Seitenwechsel, ansonsten blass. Note 4
9 von 15
Thomas Hitzlsperger: Der Sieger im mannschaftsinternen Fehlpass-Wettbewerb. Seine persönliche Krise setzte sich im DFB-Trikot fort. Seine beste Aktion: ein Distanzschuss aus 35 Metern… Note 5

Hamburg - Gomez & Co. in der Einzelkritik

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare