Götze zurück im Team-Training

+
Mario Götze musste lange pausieren

Dortmund - Mario Götze ist nach langer Verletzungspause am Dienstag wieder in das Mannschaftstraining bei Meister Borussia Dortmund eingestiegen.

„Es ist ein großartiges Gefühl, wieder dabei zu sein“, sagte der 19-Jährige, der zuletzt am 11. Dezember vorigen Jahres beim 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern in der Bundesliga für den Meister aufgelaufen war.

Zunächst ein Muskelfaserriss und Ende Januar eine Überlastung und Stressreaktion des Schambeins hatten Einsätze unmöglich gemacht. Jetzt aber habe er „keinerlei gesundheitliche Probleme mehr“, sagte Götze am Dienstag im Anschluss an das Training, „allerdings muss ich mich nach der langen Pause erst einmal wieder reinfinden“. Deshalb, teilte der BVB mit, sei derzeit auch keine Prognose über Götzes Rückkehr auf den Platz zulässig.

„Er ist für uns eine zusätzliche, sehr, sehr gute Option“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dem SID, „allerdings muss er erst mal gesund werden.“ Die Mannschaft sei „sowieso sehr stabil“, schließlich habe sie 22 Spiele in Serie nicht verloren. „Aber nun kommen noch extrem schwere Spiele, vielleicht kann er uns helfen. Wir brauchen Ruhe und Geduld“, sagte Watzke.

Am 11. April empfängt die Borussia ihren Verfolger Bayern München im Signal-Iduna-Park zum möglicherweise meisterschaftsentscheidenden Duell. Ob Götze bis dahin wieder fit ist, ist unklar. Es folgen bedeutende Spiele bei Schalke 04 und gegen Borussia Mönchengladbach. Im Sommer steht dann mit der Nationalmannschaft die EM-Endrunde in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) an.

In der laufenden Saison hat Götze in 14 Saisonspielen fünf Tore erzielt, zu weiteren fünf Treffern leistete er die Vorarbeit.

sid

Autokorsos, Bierduschen & ein kahler Großkreutz: Dortmund feiert Meistertitel

Autokorsos, Bierduschen  & ein kahler Großkreutz: Dortmund feiert Meistertitel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare