Götze-Schock für BVB: Jungstar fällt lange aus

+
Mario Götze

Dortmund - Rückschlag für Borussia Dortmund: Nationalspieler Mario Götze wird dem deutschen Meister lange fehlen. Die BVB-Verantwortlichen reagieren geschockt.

Dem perfekten Wochenende folgte ein schmerzhafter Tiefschlag. Am Freitag hatte Mario Götze seinem künftigen Teamkollegen Marco Reus noch per SMS zum Sieg über die Bayern gratuliert, am Sonntag schoss Borussia Dortmund den Hamburger SV mit 5:1 vom Platz - doch am Dienstag war die gute Laune beim deutschen Fußball-Nationalspieler und seinem Verein urplötzlich verflogen. Der 19-Jährige wird wegen einer Überlastung und Stressreaktion des Schambeins sechs bis acht Wochen lang nicht spielen können; ein schwerer Schlag für die Titelträume des deutschen Meisters.

Götze hatte bereits in Hamburg gefehlt, aber „diese Diagnose trifft uns natürlich hart. Wir müssen versuchen, seinen Ausfall so gut wie möglich zu kompensieren“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc dem SID. „Ich hoffe, dass Mario im zweiten Abschnitt der Rückrunde wieder eingreifen und sich auch für die EM empfehlen kann. Aber in erster Linie fehlt er zunächst mal uns und nicht der Nationalmannschaft.“ Götze wird nur ein Spiel des DFB-Teams verpassen: den Test gegen Frankreich am 29. Februar in Bremen. Am Sonntag und Montag wird er in München an einem Marketingtermin mit der Nationalelf teilnehmen.

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

Ungleich härter trifft sein weiterer Ausfall den BVB. Götze wird unter anderem gegen Hannover 96, Hoffenheim und Bayer Leverkusen nicht dabei sein, bei der vielleicht meisterschaftsentscheidenden Serie kann er aber womöglich wieder spielen: Am 30., 31. und 32. Spieltag trifft Dortumnd nacheinander auf Bayern München, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach - drei „Gipfeltreffen“ innerhalb von elf Tagen. „Ich hoffe, dass ich bald wieder mitmischen kann“, twitterte Götze am Dienstagnachmmittag.

Allerdings erweisen sich Schambein-Entzündungen oder -verletzungen häufig als langwierig, der Heilungsprozess ist schwer vorherzusehen. In der Bundesliga fielen deswegen zuletzt beispielsweise Arjen Robben vom FC Bayern oder Abwehrspieler Javier Pinola vom 1. FC Nürnberg aus.

Trainer Jürgen Klopp musste sich am Dienstag große Mühe geben, nicht zu negativ mit dem Ausfall seines Schlüsselspielers (5 Tore und 5 Assists in 14 Saisonspielen) umzugehen. „Das einzig Positive an dieser Verletzung ist, dass er jetzt endlich einmal ein paar Tage Ruhe hat und nicht in der Öffentlichkeit auftaucht“, sagte Klopp auf SID-Anfrage - der Rummel um Götze war ihm zuletzt wohl auf die Nerven gagangen.

„Mario weiß, dass wir auf ihn warten. Wichtig ist aber, dass er erst einmal wieder völlig gesund wird“, ergänzte Klopp. Am 19. Januar hatte Götze seine Fans via Facebook und Twitter noch zum „Daumendrücken“ aufgefordert. „Ich kann noch nicht sagen, wie schlimm es ist“, schrieb er. Seit Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt die Diagnose des BVB-Teamarztes Dr. Markus Braun bestätigte, hat er die Gewissheit, dass es schlimmer ist als befürchtet.

Für die Dortmunder gibt es natürlich keinen Grund, jetzt den Kopf in den Sand zu stecken. Das 5:1 beim HSV war überragend herausgespielt - ohne Mario Götze. „Wir sind über jede Verletzung traurig und hoffen natürlich, dass Mario schnell wieder gesund wird“, betonte BVB-Präsident Reinhard Rauball im Gespräch mit dem SID und fügte hinzu: „Wir vertrauen jedem Spieler in unserem Kader. Und in Hamburg haben wir ja gerade eindrucksvoll bewiesen, dass wir auch ohne Mario eine blendende Vorstellung abliefern können.“

sid

Die Gewinner und Verlierer der Bundesliga-Hinrunde

Die Gewinner und Verlierer der Bundesliga-Hinrunde

Kommentare