Götze bald zurück? Klopp: "Sieht gut aus"

Dortmund - Bei Borussia Dortmund wächst die Hoffnung auf ein baldiges Comeback von Mario Götze. Jürgen Klopp äußert sich sehr positiv.

Beim deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund wächst die Hoffnung auf ein baldiges Comeback von Mario Götze. “Die Wahrscheinlichkeit, dass er in dieser Saison noch fünf, sechs Spiele machen kann, ist relativ groß. Es sieht sehr gut aus“, sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp am Montag. Der von einer langwierigen Schambeinentzündung genesene Götze wird Mitte der Woche in Dortmund zurückerwartet. Derzeit absolviert der Nationalspieler, auf den der Bundesliga-Spitzenreiter seit Mitte Dezember verzichten muss, während seiner Reha in Donaustauf Lauftraining und Stabilisationsübungen.

Zur großen Freude von Klopp sind die Chancen gewachsen, dass Götze noch in den finalen Meisterkampf eingreifen kann. Vor allem in den wohl vorentscheidenden Topduellen der Borussia mit Bayern München, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am 30., 31. und 32. Spieltag ist die Kreativität des Fußball-Juwels gefragt. Dennoch warnte Fußball-Lehrer Klopp vor einer zu großen Erwartungshaltung: “Wir werden auf keinen Fall zu früh mit ihm anfangen.“

Auf Anraten der Mediziner ist Geduld geboten. Mahnende Beispiele von Spitzensportlern, die mit ähnlichen Blessuren einen Rückfall erlitten, gibt es genug. Doch die frohe Kunde von den gesundheitlichen Fortschritten des Sorgenkindes stimmt zuversichtlich. Erste Pläne sehen vor, dass Götze rasch ins Balltraining einsteigt. “Wir werden sehen, welche Empfehlungen er aus Donaustauf mitbringt und wann er wieder voll einsteigen kann“, kommentierte Klopp.

Mit der Diagnose Ende Januar ging das Rätselraten um die andauernden Adduktorenbeschwerden von Götze zu Ende. Klopp verordnete dem Angreifer mitten in der Saison einen zweiwöchigen Sonnenurlaub. Erst nach ermutigenden Nachuntersuchungen, bei denen ein Rückgang der Entzündungswerte diagnostiziert wurde, war an erste Übungen zu denken.

Nun freut sich Götze auf ein Ende des Müßiggangs. Auf seiner Facebook-Seite sehnte er schon vor einer Woche das Comeback herbei. “Ich vermisse es!!!“ schrieb er über ein Foto des vollbesetzten Dortmunder Stadions.

Bisher hat die Borussia den Ausfall ihres wohl kreativsten Spielers jedoch erstaunlich gut verkraftet. In den zehn Partien ohne Götze, der zuletzt am 16. Spieltag beim 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern zum Einsatz kam, verbuchte der BVB sage und schreibe 28 von 30 Punkten. Zudem gab es Pokal-Siege in Düsseldorf und Kiel.

dpa

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare