Özil in den Top 5

Das sind die 25 teuersten Transfers des Sommers

+
Gareth Bale ist der Rekordtransfer des Sommers. Für seinen Wechsel von Tottenham Hotspur zu Real Madrid steht eine Ablöse von bis zu 100 Millionen Euro im Raum.

München - Am Montag endete die Transferperiode für das Jahr 2013. Auch in diesem Sommer haben die europäischen Top-Klubs Millionen investiert. Den Höhepunkt stellt der Wechsel von Gareth Bale dar. 

Es ist weiterhin unklar, ob Real Madrid für den Wechsel von Gareth Bale eine Weltrekordsumme von 100 Millionen Euro an Tottenham Hotspur überwiesen hat, oder ob es doch "nur" 91 Millionen waren. Der teuerste Transfer des Sommers ist er aber allemal.

Überhaupt war Real, nach dem AS Monaco, die Mannschaft die am meisten Geld ausgegeben hat. Insgesamt über 163 Millionen Euro. Da stellt sich natürlich die Frage, wie die Madrilenen das finanzieren konnten. Die Antwort: Überwiegend über Transfereinnahmen in Höhe von mehr als 114 Millionen Euro. Allein der Last-Minute-Verkauf von Mesut Özil brachte ca. 50 Mio. Euro ein.

Aber nicht nur Real Madrid war extrem aktiv auf dem Sommertransfermarkt, auch der FC Bayern hat Transfers in Millionenhöhe getätigt.  

Wir haben für Sie die 25 teuersten Wechsel des Sommers zusammengestellt. Darunter befinden sich gleich drei deutsche Nationalspieler.

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

Bale, Özil & Co.: Die weltweit teuersten Transfers des Sommers

mzl

Kommentare