Wie bei einem Bankraub

Fans wollten Tunnel ins Stadion graben

+
Fans von Galatasaray Istanbul

Gelsenkirchen - Um beim Abschlusstraining vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Schalke dabei zu sein, bewiesen einige Hundert Anhänger von Galatasaray Istanbul Erfindungsreichtum.

Gelsenkirchen - Die Fußball-Fans gingen vor wie bei einem Bankraub. Um beim Abschlusstraining ihrer Lieblinge einen Tag vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Schalke dabei zu sein, bewiesen einige Hundert Anhänger von Galatasaray Istanbul Erfindungsreichtum. Mit bloßen Händen versuchten sie, einen Tunnel unter dem Zaun der Veltins-Arena zu graben - bei gefrorenem Boden. „Die Ordner haben sie davon abgehalten“, sagte Schalke-Manager Horst Heldt im Anschluss an das 2:3 gegen den türkischen Meister.

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

Die besten Fan-Choreographien in Europas Stadien

dpa

Kommentare