Van Gaal verzichtet auf vier Hochkaräter

+
Louis van Gaal

Zeist - Der neue niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal hat gleich zum Auftakt der WM-Qualifikation eine harte Hand bewiesen.

Im Kader für die beiden Partien gegen die Türkei am Freitag und vier Tage später in Ungarn fehlen in Rafael van der Vaart, Ibrahim Afellay, Nigel de Jong und Gregory van der Wiel gleich vier Hochkaräter. „Sie haben zuletzt wenig gespielt und sind gerade alle mit neuen Clubs beschäftigt“, begründete van Gaal seinen Verzicht auf das prominente Quartett.

Van der Vaart stand kurz vor einem Wechsel zum Hamburger SV. Afellay hat sich für ein Jahr an den FC Schalke 04 ausleihen lassen, nachdem ihm van Gaal zu einem Abschied aus Barcelona geraten hatte, um Spielpraxis zu bekommen. De Jong geht van Manchester City zum AC Mailand, van der Wiel wird unter anderem mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht.

„Die Tür steht in Zukunft immer offen, aber sie müssen schon selbst hindurchgehen“, sagte van Gaal. „In meinen Augen musst du fit sein, um Topleistungen zu bringen. Diese Jungs haben einfach zu wenig gespielt“, erklärte der frühere Trainer von Bayern München.

Aus der Bundesliga stehen für den Auftakt in der WM-Qualifikation daher nur Bas Dost (VfL Wolfsburg), Klaas Jan Huntelaar (Schalke 04) und Arjen Robben (Bayern München) im Kader des Vize-Weltmeisters von 2010. Van Gaal hatte nach dem peinlichen Vorrunden-Aus bei der EM in Polen und der Ukraine die Nachfolge von Bert van Marwijk angetreten.

dpa

Nackt-Jubel in Spanien und Public Viewing im Bordell: So sexy war die EM 2012

Sie zieht sich gleich aus: So sexy war die letzte EM

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare