Schwedens Kult-Kicker Ljungberg: Karriereende

+
Fredrik Ljungberg im Dress von Celtic Glasgow.

Stockholm - Der ehemalige Kapitän der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft, Fredrik Ljungberg, hat seine Karriere endgültig beendet.

Wie der Pressesprecher des 75-maligen Nationalspielers schwedischen Medien bestätigte, stehe Ljungbergs Entschluss bereits seit Mittwoch fest. Der 35-Jährige war zuletzt vereinslos, nachdem sein Vertrag mit dem japanischen Erstligisten Shimizu S-Pulse im Februar in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst worden war.

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Die Kult-Kicker

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Ljungberg war während seiner Zeit in England beim FC Arsenal zwischen 1998 und 2007 zum Publikumsliebling avanciert und gewann zweimal die Meisterschaft in der Premier League. Der Offensivspieler war tragende Säule der „Unbesiegbaren“ - jener Mannschaft der Gunners, die in der Saison 2003/04 ungeschlagen zum Titel marschiert war.

Nach seiner Zeit bei Arsenal war Ljungberg unter anderem bei West Ham United und in der US-amerikanischen Major League Soccer (MLS) aktiv. Für Schweden nahm 14-malige Torschütze an jeweils zwei EM- und WM-Endrunden teil, bevor er 2008 seine internationale Karriere beendete.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare