U17: DFB-Bubis weiter auf Erfolgskurs

+
Samed Yesil (r.) erzielte gegen England seinen fünften Turniertreffer.

Morelia - Die U-17-Junioren des DFB haben ihren Siegeszug bei der WM in Mexiko fortgesetzt. Gegen den Erzrivalen aus England muss Steffen Freunds Team aber gegen Ende nochmal mächtig zittern.

Die Mannschaft von DFB-Trainer Steffen Freund bezwang im Viertelfinale in Morelia England mit 3:2 (2:0) und darf nach dem fünften Sieg im fünften Turnierspiel weiter vom Titel träumen.

Im Halbfinale trifft das DFB-Team auf Mexiko, das gegen Frankreich mit 2:1 (1:1) gewann. Den zweiten Finalisten ermitteln Brasilien und Uruguay.

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Samed Yesil von Bayer Leverkusen brachte den deutschen Nachwuchs vor 16.000 Zuschauern bereits in der siebten Minute in Führung. Der Schalker Kaan Ayhan legte in der 24. Minute für die lange Zeit überzeugende DFB-Auswahl nach. Yesil traf mit seinem fünften Turniertor nach toller Vorarbeit des Kölners Mitchell Weiser (53.) zum 3:0.

Doch am Ende musste das deutsche Team nach den Gegentreffern von Samuel Magri (67./Foulelfmeter) und Hallam Hope (83.) noch einmal zittern.

sid

Kommentare