Auch Betreuer und Ordner beteiligt

Fünf Platzverweise im Korsika-Derby

Bastia - Fünf Platzverweise und tumultartige Szenen haben das Korsen-Derby zwischen dem SC Bastia und AC Ajaccio überschattet. Auch Betreuer und Ordner rannten auf den Platz.

Vier Spieler flogen am Samstag beim 1:0 (0:0)-Sieg des französischen Fußball-Erstligisten Bastia allein in der Nachspielzeit vom Platz. Ausgelöst hatte die Tumulte ein überharter Einsatz von Gäste-Stürmer Dennis Oliech gegen den gegnerischen Torwart Mickael Landreau. Nach der Roten Karte gegen den Kenianer gingen gleich mehrere Spieler aufeinander los. Auch Betreuer und Ordner rannten auf den Platz.

Am Ende sahen neben Oliech auch Jerome Rothen, Florian Thauvin (beide Bastia) und Benjamin Andre (Ajaccio) Rot. Bereits in der 80. Minute war Ajaccio-Verteidiger Matthieu Chalme mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Den entscheidenden Treffer hatte Toifilou Maoulida kurz nach der Pause (47.) erzielt. In der ersten französischen Liga konnte sich Bastia mit dem Sieg ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen und vorerst an den Korsika-Rivalen aus Ajaccio vorbeiziehen.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare