Neymar unter Druck

Sergio: "Bayern-Stars wissen, was sie können"

+
Paulo Sergio feiert den Liga-Pokalsieg 1999 mit dem FC Bayern.

Sao Paulo - Der frühere FC-Bayern-Star Paulo Sergio erwartet bei den Bayern-Stars im DFB-Team keinen psychologischen Nachteil im Hinblick auf das WM-Turnier.

Paulo Sergio sieht seinen Landsmann Neymar bei der Heim-WM in Brasilien unter ganz besonderem Druck. "Die Erwartungen an Neymar sind groß, wir erwarten viel von ihm", sagte der ehemalige Fußball-Nationalspieler der Nachrichtenagentur dpa. "Wenn er wie beim Confederations Cup spielt, haben wir eine gute Chance, ins Finale zu kommen." Neymar spielt seit 2013 beim FC Barcelona und gilt als potenzieller WM-Star.

Einen psychologischen Knacks bei den Münchner Nationalspielern nach dem Aus im Halbfinale der Champions League erwartet Paulo Sergio nicht. "Die Jungs wissen, was sie können und was sie erwartet", betonte der 44-Jährige, der derzeit Sportsekretär in Barueri nahe Sao Paulo ist und während der WM auch als TV-Kommentator aktiv ist.

WM 2014: In diesen Stadien wird gespielt

WM 2014: In diesen Stadien wird gespielt

Dem DFB-Team traut der ehemalige Offensivmann den großen Coup zu. "Deutschland hat eine sehr gute Mannschaft und bei dieser WM kann man von ihr viel erwarten", meinte er. Die Ansprüche an den Gastgeber seien aber ungleich höher. "Der Druck und die Erwartungen sind sehr groß, auch von den Ministerien", sagte Paulo Sergio. "Wir hoffen, dass wir wieder Weltmeister werden können."

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare