FSV Frankfurt schmeißt Boysen raus

+
Hans-Jürgen Boysen ist nicht mehr Trainer des FSV Frankfurt.

Frankfurt/Main - Das hat nicht lange gedauert. Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat sich nach der Heimpleite gegen Bochum von seinem Trainer Hans-Jürgen Boysen getrennt.

Nicht einmal drei Stunden nach der 0:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum zog die Vereinsführung der Hessen nach dem Sturz auf den Relegationsrang durch die Trennung von Boysen die Konsequenz aus zuletzt zehn Spielen ohne Sieg. Ein Nachfolger für Boysen, der seit Oktober 2009 die Verantwortung für das Frankfurt Team trug, steht noch nicht fest.

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

“Die bisherige Punkteausbeute inklusive der sieglosen Heimbilanz und die negative Leistungstendenz der Mannschaft veranlassten uns zu diesem Schritt, der uns nicht leicht gefallen ist. Doch wir sahen in der momentanen Situation nicht die Perspektive, die Mannschaft aus dem Tal heraus zu führen“, erklärte der Geschäftsführer Uwe Stöver.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare