Der 7. Bundesliga-Spieltag in Bildern

1 von 45
1. FC Nürnberg - VfL Bochum (0:1): Der Spieltag begann mit einem gelungenen Debüt: Frank “Funny“ Heinemann dirigierte den Revierclub bei seinem Trainer-Debüt in der Fußball-Bundesliga auf Anhieb zum unglaublich wichtigen 1:0-Sieg beim Abstiegs-Mitkonkurrenten 1. FC Nürnberg.
2 von 45
Das “goldene Tor“ für den VfL erzielte am Freitagabend im ersten Punktspiel nach dem Rauswurf von Marcel Koller Torjäger Diego Klimowicz (rechts) bereits in der siebten Minute.
3 von 45
Club-Keeper Raphael Schäfer musste schwer schlucken.
4 von 45
Juri Judt hebt ab.
5 von 45
Andreas Luthe (rechts) feierte sein Bundesliga-Debüt für die Bochumer und hielt seinen Kasten sauber. Dafür gab es ein Lob vom Chef. Dennoch wird Heinemann wohl bald von einem neuen Trainer abgelöst. Der Verein kündigte am Samstag an, dass er eine Interimslösung bleibe.
6 von 45
Borussia Dortmund - FC Schalke 04 (0:1): Viele Augen am Samstag waren natürlich zuallererst auf das Ruhrpott-Derby gerichtet. Und da nicht alleine auf den Platz: Es war eines der größten Polizeiaufgebote der Bundesliga-Geschichte im Einsatz.
7 von 45
Faire Geste vor Anpfiff: Die Trainer Felix Magath und Jürgen Klopp schütteln Hände.
8 von 45
Das Tor des Tages: Jefferson Farfan netzt ein und dreht zum Jubeln ab, die Dortmunder liegen flach.
9 von 45
Vielleicht nicht gerade der ideale Platz zum Jubeln.

Brisante Duelle auf zahlreichen Plätzen: Neben dem Ruhrpott-Derby brachte der 7. Spieltag auch das Rhein-Derby zwischen Köln und Leverkusen. Die Bilder.

Kommentare