FIFA verweigert Drogba vorzeitigen Wechsel

+
Didier Drogba darf nicht vorzeitig wechseln.

Shanghai - Didier Drogba darf seinen chinesischen Club Shanghai Shenhua nicht vor Beginn der Wechselperiode im Januar verlassen, um sich bei einem anderen Verein für den Afrika Cup fit zu halten.

Der Fußball-Weltverband FIFA hat Stürmerstar Didier Drogba die Sondererlaubnis verwehrt, seinen Klub Shanghai Shenhua vor Beginn der Wechselfrist auf Leihbasis verlassen zu können.

Da die Saison in China bereits beendet ist, wollte der 34 Jahre alte Profi, der in diesem Jahr mit dem FC Chelsea die Champions League gewann, anderswo Spielpraxis bekommen. Drogba dürfe aber bis zum 1. Januar für keinen anderen Club spielen, stellte die FIFA klar.

Der Angreifer hatte im Sommer einen Vertrag über zweieinhalb Jahre in Shanghai unterschrieben. Er erzielte bisher in elf Spielen acht Tore für den Club. Das Turnier um den Afrika Cup beginnt am 19. Januar.

Europas beste Torschützen 2011/2012: Diese 30 Spieler erzielten 784 Tore

Europas beste Torschützen der Saison: Diese 30 Spieler erzielten 784 Tore

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare