Rio Ferdinands Bruder erhält Morddrohung

+
Anton Ferdinand wurde angeblich von John Terry rassistisch beschimpft.

London - Anton Ferdinand vom englischen Aufsteiger Queens Park Rangers hat eine Morddrohung erhalten. Die Rassismusdebatte um John Terry erreicht damit eine neue Dimension.

Lesen Sie auch:

Rassismus? Polizei ermittelt im Fall Terry

Der englische Fußballprofi Anton Ferdinand soll Berichten zufolge einen Brief mit Morddrohungen erhalten haben. Laut englischer Polizei wurde wegen der Bedrohung des Verteidigers von Queens Park Rangers eine Untersuchung eingeleitet. Britischen Medien haben berichtet, der Drohbrief soll bereits am Freitag im Stadion Loftus Road des Vereins per Hand übergeben worden sein.

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Charakterköpfe des Fußballs

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

Im Fall des jüngeren Bruders des englischen Nationalspielers Rio Ferdinand läuft ohnehin schon eine Polizeiuntersuchung. Chelseas Kapitän John Terry soll bei der 0:1-Niederlage in der Premier-League bei den Queens Park Rangers am 23. Oktober Anton Ferdinand angeblich rassistisch beschimpft haben. Terry bestreitet diese Vorwürfe allerdings.

dapd

Kommentare