Aber vielleicht sein Berater?

Santana: Habe nicht mit Schalke gesprochen

+
Felipe Santana sagt, er habe nicht mit Schalke gesprochen

Dortmund - BVB-Innenverteidiger Felipe Santana hat Spekulationen um Vertragsgespräche mit dem Erzrivalen Schalke 04 dementiert. Für seinen Berater kann er allerdings nicht sprechen.

Mit den Verantwortlichen des Erzrivalen habe er „nie im Leben“ gesprochen, sagte der Brasilianer der WAZ (Montagausgabe). Er könne allerdings nicht ausschließen, dass sein Berater Gespräche geführt habe. Eine angebliche Einigung mit den Königsblauen, „das stimmt nicht.“

Einen Wechsel ausschließen wollte der 27-Jährige dagegen nicht. „Ich bin beim BVB und konzentriere mich auf den BVB“, sagte Santana nur, „vielleicht verlängere ich ja“. Santana könnte Dortmund für die festgeschriebene Ablösesumme von einer Million Euro verlassen, sein Vertrag läuft noch bis 2014.

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare