Er saß neben den DFB-Scouts

Weltbekannter Trainer in Allianz Arena - Wollte er etwa unerkannt bleiben?

+
FC Bayern München - RB Leipzig: Das Spiel wurde von einem besonderen Trainer beobachtet. 
  • schließen

Dick eingepackt, mit Mütze und Kopfhörern hatte sich ein weltbekannter Trainer auf der Tribüne gezeigt. Wollte er etwa nicht erkannt werden?

  • Beim Spiel zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig war ein Star-Trainer zu Gast. 
  • Er saß neben den DFB-Scouts Thomas Schneider und Urs Siegenthaler. 
  • Doch er war in bestimmter Mission in der Landeshauptstadt. 

München - In der Allianz Arena* geben sich die Fußballgrößen die Klinke in die Hand. Auch DFB-Bundestrainer Joachim Löw war beim Spiel FC Bayern München* gegen RB Leipzig (hier im Live-Ticker) zu Gast. Der Nationalcoach musste sich natürlich beim Topspiel zeigen. Auch seine DFB-Scouts Thomas Schneider und Urs Siegenthaler waren auf der Tribüne. Und die beiden saßen neben einem weltbekannten Trainer*, der wohl nicht gesehen werden wollte. 

Jose Mourinho in der Allianz Arena - Was macht der Portugiese da?

Beinahe hätte man Jose Mourinho gar nicht erkannt, doch die TV-Kameras und die Fotografen fingen ihn natürlich ein. Viele Fans machten selbst auf Twitter ein paar Screenshots. Eingepackt in einem Mantel mit Kappe und Kopfhörern war Jose Mourinho auf der Haupttribüne. In typischer Miene verfolgte der Coach der Tottenham Hotspurs die Partie. Doch was macht der Portugiese eigentlich in der Arena?

Die Antwort ist logisch: In der Champions League* treffen die Tottenham Hotspurs auf RB Leipzig. Und Mourinho nimmt wohl die ersten Eindrücke mit, um sich perfekt auf den Kracher im Achtelfinale der Königsklasse vorzubereiten. Für den Bayern-Kader* interessierte er sich wohl weniger. 

Video: Das sagte Jose Mourinho über eine Zukunft beim FC Bayern

Jose Mourinho beim Scouten - Kommt er trotz Orkan Sabine wieder nach Hause?

Viele Twitter-User fragten sich, ob Mourinho sich wohl denkt: „Mist, RB spielt wie ich“. Denn die Leipziger verbarrikadierten sich in der eigenen Hälfte und setzten zu Kontern an. So entstanden sogar Großchancen von Marcel Sabitzer und Timo Werner in der zweiten Halbzeit. Eine andere Frage stellt sich für Mourinho auch noch: Wie kommt er zurück nach London? Denn das Sturmtief Sabine hat für den Ausfall von vielen Flügen gesorgt. Auch die Bahn steht still. Ob der Eurostar überhaupt fährt?

München blieb bisher weitestgehend verschont, beim flotten Spiel war nichts vom Orkan Sabine zu spüren. Jedoch war Wirbelwind Werner auf Achse und zeigte mit Sprints, wie er auch der Tottenham-Kette davonlaufen könnte. 

Während der FC Bayern München gegen RB Leipzig spielte, forderten die Bayern-Fans den Austritt von Dorothee Bär. Die Politikerin ist Mitglied im Verwaltungsbeirat. Für Verwunderung sorgte derweil Neymar von Paris St. Germain, der nun ein Mitglied der „Glatzenbande“ ist.

ank
*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare