"Fans" singen: Terrorzelle Zwickau - olé, olé, olé

Zwickau - Oberligist FSV Zwickau hat mit Entrüstung und Besorgnis auf die rechtsradikalen Gesänge beim Spiel gegen Erzgebirge Aue II reagiert. "Fans" hatten die rechtsradikale Terrorzelle gefeiert.

 Oberstes Ziel sei es nun, mit den Sicherheitskräften die Brandstifter ausfindig zu machen, um entsprechende Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch zu stellen, teilte der Verein mit. Während des Spiels am vergangenen Freitagabend skandierten Anhänger “Terrorzelle Zwickau - olé, olé, olé“ sowie “NSU“. Beide Gesänge spielen auf die rechtsradikale Terrorzelle “Nationalsozialistischer Untergrund“ an, die derzeit bundesweit für Schlagzeilen sorgt.

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare