"Fallsucht"? Rösler wehrt sich gegen Veh

+
Sascha Rösler

Frankfurt/Main - Sascha Rösler vom Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf wehrt sich gegen die Kritik von Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh.

Veh hatte Rösler vor dem Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga am kommenden Montag (20.15 Uhr/Sky, Liga total! und Sport1) in Düsseldorf „Fallsucht“ im Strafraum unterstellt. „Ich werde mich in meinem Alter sicher nicht mehr groß ändern. Es geht jetzt in die heiße Phase, da ist doch klar, dass Frankfurt Giftpfeile schießt“, sagte Rösler.

FC Arbeitslos: Diese bekannten Spieler sind ohne Verein

FC Arbeitslos: Diese bekannten Spieler sind ohne Verein

Rösler ist der Überzeugung, dass Eintracht-Trainer Veh vor dem Spitzenspiel „Nebenkriegsschauplätze aufbauen“ und damit die Fortuna aus dem Rhythmus bringen will. Düsseldorfs Trainer Norbert Meier fühlt sich unterdessen an seine Zeit als Profi von Werder Bremen erinnert. „Immer, wenn die Bayern zu uns an die Weser mussten, konnte man sicher sein, dass einige Tage zuvor etwas Provokantes aus München kam“, sagte Meier.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare