Fall Cardoso: HSV legt bei der DFL Einspruch ein

+
Rodolfo Cardoso feietre mit dem HSV in zwei Spielen einen Sieg.

Hamburg - Der Hamburger SV legt bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) Einspruch gegen den abgelehnten Antrag auf die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung für Interimstrainer Rodolfo Cardoso ein.

 Das bestätigte HSV-Pressesprecher Jörn Wolf auf SID-Anfrage. „Wir können innerhalb von einer Woche Einspruch einlegen. Aber so lange werden wir nicht brauchen“, sagte Wolf.

Am Dienstag hatte die DFL entschieden, dass Cardoso, der nicht im Besitz der nötigen Fußballlehrer-Lizenz ist, nach Ablauf der 15-Werktage-Frist nicht länger Trainer der abstiegsbedrohten Hamburger sein darf. Aus Sicht der DFL liegen keine besonderen Umstände vor, die eine Abweichung von den Statuten rechtfertigen.

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare