Fabregas: Entscheidung am Montag?

+
Cesc Fabregas ist Kapitän beim FC Arsenal.

Hamburg - Bis Montag soll sich endlich entscheiden, was mit Superstar Cesc Fabregas vom FC Arsenal passiert: Bleibt er beim englischen Spitzenklub oder wechselt er zurück zu seinem Jugendverein FC Barcelona?

“Die ganze Geschichte zieht sich jetzt schon seit anderthalb Jahren hin und jetzt müssen sie sich endlich mal entscheiden“, sagte Peter Hill-Wood, Präsident des Londoner Klubs, in der englischen Zeitung Daily Star mit Blick auf ein mögliches besseres Angebot der Katalanen.

Barcelona betont in nahezu jeder Transferperiode, den verlorenen Sohn, der bis zu seinem 16. Lebensjahr bei dem Champions-League-Sieger spielte, zurückholen zu wollen. Doch letzten Endes scheiterte es bisher stets an einer finanziellen Einigung zwischen den beiden Vereinen.

Investoren im Fußball: Wer bei welchem Verein seine Finger im Spiel hat

Investoren im Fußball: Wer bei welchem Verein seine Finger im Spiel hat

“Der Ball liegt auf ihrer Seite“, sagt Hill-Wood, der ein Barca-Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro für den 24-Jährigen sowie eine weitere, leicht verbesserte Offerte bestätigt. “Wenn sie den Spieler kaufen möchten, dann müssen sie auch den richtigen Preis bezahlen. Und wenn man mal schaut, was anderswo für Spieler bezahlt wird, glaube ich nicht, dass wir etwas Unzumutbares fordern.“

Laut übereinstimmenden britischen Medienberichten fordert Arsenal für seinen Kapitän, der einen Vertrag bis 2015 besitzt, etwa 46 Millionen Euro. An diesem Wochenende muss sich der FC Barcelona entscheiden, ob er diese Rekordsumme der aktuellen Transferperiode investieren will - ansonsten geht die Posse möglicherweise im Winter weiter.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare