Zu weit aus dem Fenster gelehnt

Ex-Nationalspieler musste Ratte essen

Eric di Meco (unten) im Zweikampf mit Mario Basler

Paris - Und dabei ist er doch gar nicht im Dschungelcamp! Eric di Meco, Ex-Nationalspieler Frankreichs, hat sich zu weit aus dem Fenster gelehnt. Jetzt musste er eine Ratte essen.

Eric di Meco (49), ehemaliger französischer Fußball-Nationalspieler und heute Experte beim Radiosender RMC, hat eine falsche Prognose teuer bezahlen müssen. Als Erstligist Olympique Marseille 2010 den damals eher unbekannten Spanier Cesar Azpilicueta verpflichtete und Präsident Jean-Claude Dassier den Neuzugang als „künftigen Nationalspieler“ ankündigte, widersprach di Meco deutlich: „Wenn das passiert, esse ich eine Ratte.“ Azpilicueta, heute in Diensten des FC Chelsea, debütierte im Februar gegen Uruguay - und der Experte musste in eine frisch zubereitete und mit Apfelscheiben garnierte Bisamratte beißen.

sid

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare