Hildebrand hofft auf Vertrag bei Scheich-Klub

+
Nach der Meisterschaft mit dem VfB im Jahr 2007 begann seine Odyssey

Hamburg - Er war der kommende Torwart-Star am deutschen Fußballhimmel. Doch mit seinem Wechsel nach Valencia 2007 begann die steile Karriere zu bröckeln. Jetzt hofft Timo Hildebrand auf seine nächste Chance.

Der derzeit vereinslose Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand hofft weiter auf einen Vertrag beim englischen Fußball-Spitzenklub Manchester City. “Die Gespräche mit City laufen nach wie vor, es gibt keinen zeitlichen Rahmen für eine Entscheidung. Wir warten natürlich nicht tatenlos auf ein Zeichen aus Manchester, sondern schauen auch in andere Richtungen. Ich bin optimistisch, dass wir zeitnah etwas zu Timos Zukunft verkünden können“, sagte Hildebrands Berater Jörg Neblung der Nachrichtenagentur dapd.

FC Arbeitslos - Diese Profis will keiner

FC Arbeitslos - Diese Profis sind auf Vereinssuche

Zugleich dementierte Neblung Gerüchte über ein angeblich bevorstehendes Probetraining des Torhüters beim französischen Erstliga-Aufsteiger FC Evian TG. “Da ist nichts dran“, erklärte der Berater.

Hildebrand hatte im vergangenen Monat auf Einladung von City-Trainer Roberto Mancini an der USA-Reise der Citizens teilgenommen und versucht, sich im Probetraining für ein Engagement beim Champions-League-Teilnehmer zu empfehlen. Bis Ende Juni stand der 31-Jährige bei Sporting Lissabon unter Vertrag.

dapd

Kommentare