Zuviel Respekt vor Spanien

Klinsmann: DFB-Team muss sich hinterfragen

+
Jürgen Klinsmann.

Los Angeles - Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht die deutsche Nationalmannschaft an einem entscheidenden Punkt angekommen. Die Nationalspieler müssten sich jetzt genau hinterfragen.

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann sieht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft an einem Punkt angekommen, an dem sich die Spieler klar werden müssten, „ob sie den Titel mit aller Macht gewinnen wollen“. Das sagte der ehemalige Nationalspieler und Auswahlcoach in einem Interview des Magazins „Sport Bild“ (Mittwoch). „Sie müssen sich selber hinterfragen, ob sie den ultimativen Erfolg wollen“, meinte Klinsmann. Ein Titel war ihm als Trainer der DFB-Auswahl bei der Heim-WM 2006 auch nicht gelungen.

Der bis dato letzte Triumph für die deutschen Elite-Kicker liegt fast 17 Jahre zurück - der EM-Titel 1996. Er wünsche sich, dass sie die Zeit jetzt nutzen und nicht verschenken würden, meinte Klinsmann, der seinerseits mit der amerikanischen Nationalmannschaft die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien schaffen will. Der deutsche Mannschaft riet er: „Sie müssen jetzt zum Beispiel den Respekt vor Spanien ablegen und sagen: 'So, jetzt kommen wir auf den Platz, und dann seid ihr fällig.'“

dpa

Kommentare