Er soll 5.000 Euro zahlen

Lienen legt Einspruch gegen Geldstrafe ein

+
Ewald Lienen hat gegen eine Geldstrafe über 5.000 Euro Einspruch eingelegt.

Hamburg - Trainer Ewald Lienen (61) vom Zweitligisten FC St. Pauli hat gegen die vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) erhobene Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro Einspruch eingelegt.

Das gaben die Hamburger am Dienstag bekannt.

Lienen soll sich in der 38. Minute des Testspiels bei seinem Ex-Klub Borussia Mönchengladbach am 28. März unsportlich gegenüber dem gegnerischen Spieler Ibrahima Traore geäußert haben und war daraufhin von Schiedsrichter Christian Bandurski (Oberhausen) aus dem Innenraum verwiesen worden.

SID

Kommentare