Atletico verliert zu Hause

Europa League: Titelverteidiger droht Aus

+
Atletico Madrid (im Bild Filipe Luis) droht das Aus in der Europa League.

Madrid - Titelverteidiger Atletico Madrid droht in der Europa League das vorzeitige Aus. Auch der FC Liverpool und der SSC Neapel kassierten Niederlagen.

Champions-League-Sieger FC Chelsea steht vor dem Einzug ins Achtelfinale der Europa League. Der in der Fußball-Königsklasse gescheiterte Premier-League-Club gewann am Donnerstagabend bei Sparta Prag mit 1:0 (0:0). Dagegen drohen dem englischen Kontrahenten FC Liverpool, Titelverteidiger Atlético Madrid und dem italienischen Tabellenzweiten SSC Neapel das Aus.

Beim Chelsea-Gastspiel in Prag eröffnete der Brasilianer Oscar (82. Minute) seinem Club beste Chancen für das Rückspiel in einer Woche. Der ehemalige Bremer Bundesliga-Profi Marko Marin stand in der Startelf der Londoner, wurde aber in der 68. Minute ausgewechselt.

Der Ex-Schalker Lewis Holtby dagegen saß beim 2:1-Sieg seines neuen Clubs Tottenham Hotspur gegen Olympique Lyon zunächst nur auf der Bank. Der walisische Nationalspieler Gareth Bale erzielte beide Treffer (45./90.+3) für die Engländer. Doch dank des Auswärtstreffers durch Samuel Umtiti (55.) dürfen sich auch die Franzosen für das Rückspiel noch Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale ausrechnen.

Liverpool musste sich im Hinspiel der ersten K.o.-Runde beim russischen Meister Zenit St. Petersburg mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Der Brasilianer Hulk (69.) und der russische Nationalspieler Sergej Semak (72.) erzielten die Treffer. Der amtierende Europa-League-Champion Atlético Madrid verlor überraschend zu Hause gegen Rubin Kasan mit 0:2 (0:1). Gökdeniz Karadeniz (6.) und Pablo Orbaiz (90.+5) besiegelten die Niederlage für die Spanier.

Neapel kassierte vor eigenem Publikum eine bittere 0:3 (0:1)-Pleite gegen Viktoria Pilsen. Vladimir Darida (28.), Frantisek Rajtoral (79.) und Stanislav Tecl (90.) trafen in Italien.

In den weiteren Partien trennten sich BATE Borissow und Fenerbahce Istanbul 0:0, UD Levante bezwang Olympiakos Piräus 3:0 (2:0), Inter Mailand den CFR Cluj 2:0 (1:0), der FC Basel gewann gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk 2:0 (1:0). Dynamo Kiew spielte 1:1 (1:1) gegen Girondins Bordeaux, Ajax Amsterdam siegte gegen Steaua Bukarest 2:0. Newcastle United und Metalist Charkow trennten sich torlos.

dpa

Kommentare