Erste Rangers-Pleite in Liga vier

+
Ally McCoist

Glasgow - Rekordmeister Glasgow Rangers tut sich in den Niederungen des schottischen Fußballs weiter schwer. Jetzt setzte es die erste Viertliga-Pleite.

Das wegen Konkurs in die vierte Liga zwangsversetzte Team von Ex-Nationalspieler Ally McCoist kassierte am siebten Spieltag beim bisherigen Schlusslicht Stirling Albion mit 0:1 (0:1) nun sogar seine erste Saisonniederlage, nachdem der 54-malige Meister in den vorherigen sechs Duellen mit Provinzmannschaften auch schon dreimal nicht über ein Unentschieden hinausgekommen war.

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

Glasgow, das trotz seiner unumstrittenen Favoritenstellung im bisherigen Saisonverlauf noch keine zwei Siege in Folge verbucht hat, verpasste durch die Pleite den zumindest vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze und rutschte mit zwölf Punkten vom zweiten auf den dritten Platz ab. Mit 13 Zählern aus erst sechs Spielen führt weiter FC Queen's Park vor dem punktgleichen Verfolger FC Peterhead.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare