El-Hadji Diouf nach Schlägerei verhaftet

+
El Hadji Diouf

Manchester - Der zweimalige afrikanische Fußballer des Jahres, El-Hadji Diouf, ist nach einer Schlägerei in einem Nachtclub in Manchester verhaftet worden.

Die Polizei nahm den 31-Jährigen, der inzwischen für das englische Zweitliga-Schlusslicht Doncaster Rovers spielt, wegen des Verdachts der Ausübung von Gewalt fest. Nach Informationen des Daily Telegraph wurde zudem Anton Ferdinand von den Queens Park Rangers, Bruder des englischen Nationalspielers Rio Ferdinand, von der Polizei verhört. Zuvor war ein 33-Jähriger mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die bizarren Rituale der Fußballstars

Die bizarren Rituale der Fußballstars

Der Senegalese Diouf war 2002 nach einer erfolgreichen WM für 15 Millionen Euro vom RC Lens zum FC Liverpool gewechselt. Anschließend spielte er für die Bolton Wanderers, den FC Sunderland und die Glasgow Rangers.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare