Alle Infos zu den EM-Tickets 

EM 2020: Ticket-Vorverkauf gestartet - so kommen Sie an Karten für München

+
München dient als Austragungsort für drei Vorrunden- und ein Viertelfinalspiel während der EM 2020. 

Am Mittwoch startete der Ticket-Vorverkauf für die paneuropäische EM 2020. Wir sagen Ihnen, wie Sie an Tickets für den Austragungsort München kommen - alle Infos. 

München - Die Europameisterschaft 2020 wird eine ganz besondere werden, so viel steht fest. Nicht ein oder zwei Länder dienen nämlich diesmal als Austragungsort, sondern gleich zwölf. Neben England und Spanien wird vom 12. Juni 2020 bis 12. Juli 2020 auch in Ländern wie Russland und Rumänien gespielt. Selbstredend findet diese paneuropäische Europameisterschaft auch in Deutschland statt: In München dürfen sich die Fußball-Fans auf drei Gruppenspiele und ein Viertelfinalspiel freuen. Die beiden Halbfinal-Duelle sowie das Finale werden im Londoner Wembley-Stadion zu sehen sein. 

EM 2020: Wo wird in Europa gespielt?

  • Deutschland (München)
  • Aserbaidschan (Baku)
  • Dänemark (Kopenhagen)
  • England (London)
  • Irland (Dublin) 
  • Italien (Rom) 
  • Niederlande (Amsterdam)
  • Rumänien (Bukarest)
  • Russland (St. Petersburg)
  • Schottland (Glasgow)
  • Spanien (Bilbao) 
  • Ungarn (Budapest)

EM 2020: Ab wann gibt es Tickets zu kaufen? 

Wer also ein EM-Spiel live im Stadion erleben will, der kann von Baku bis Bilbao zwischen mehreren Spielorten wählen, braucht dafür aber natürlich ein Ticket. Diese Tickets können im Vorverkauf erworben werden, der am Mittwoch, 12. Juni 2019, startete.

Doch keine Sorge, in der ersten Verkaufsphase geht es nicht um Schnelligkeit: Bis zum 12. Juli 2019 haben Sie Zeit, um sich für Tickets zu bewerben. In der ersten Phase werden 1,5 Millionen von insgesamt drei Millionen Tickets vergeben - übersteigt die Nachfrage das Angebot, wird per Losverfahren entschieden. Bei der ersten Verkaufsphase können lediglich Einzeltickets erworben werden. 

Die nächste Verkaufsphase ist für Dezember vorgesehen, also kurz nach der EM-Auslosung am 30. November 2019. Dann kann man sich für die sogenannten „Follow-your-Team-Karten“ bewerben - also Tickets für die Partien der jeweiligen Nationalmannschaft. Mit diesen Karten kann man dann sein Team durch das gesamte Turnier begleiten. Die Kriterien für diese Bewerbungsphase legt jeder Verband selbst fest.   

Die dritte Verkaufsphase startet dann kurz vor Turnierbeginn im April 2020. Dann kommen die Tickets der Verbände in den Verkauf, die sich erst über die Playoffs für die EM 2020 qualifizieren konnten. 

EM 2020: Wo können die Tickets gekauft werden? 

Die Tickets werden von der UEFA verkauft. Interessenten können sich auf der Internetplattform euro2020.com/tickets bewerben. 

EM 2020: Was kosten die Tickets für die Spiele in München? 

  • Je nach Spielort variieren die Ticketpreise. Die Karten für die drei Vorrundenspiele in München liegen je nach Kategorie bei 50, 125 oder 185 Euro. 
  • Bei einer erfolgreichen EM-Qualifikation der deutschen Nationalmannschaft würde das Team von Bundestrainer Jogi Löw wohl auch mindestens zwei Gruppenspiele in der Münchner Allianz Arena bestreiten.  
  • Die Preise für das eine Viertelfinalspiel in München liegen je nach Kategorie bei 75, 145 oder 225 Euro. 
  • In anderen Gastgeberstädten wie Baku oder Budapest kosten Tickets für das Achtelfinale beispielsweise 30, 75 oder 125 Euro. 
  • Die Preise für die K.o.-Spiele im Londoner Wembley-Stadion betragen dagegen 85, 195, 345 und 595 Euro, für das Endspiel steigen sie auf 95, 295, 595 und 945 Euro.

kus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare