Eklat! Maradona gewinnt und tritt Fan

+
Diego Maradona hat mit seinem neuen Klub seinen ersten Sieg gefeiert.

Dubai - Diego Maradona hat in seiner neuen Fußballheimat in den Vereinigten Arabischen Emiraten für einen Eklat gesorgt. Der ehemalige Weltklassespieler soll sich aber bereits entschuldigt haben.

Als das argentinische Idol bei einem Foto-Shooting vor einem Banner von einem Fan, der immer wieder durch einen Absperrzaun hindurch das Plakat anhob, gestört wurde, trat der Trainer des arabischen Klubs Al Wasl sichtlich genervt zu - und traf die Hand des Fans. Lokalen Medien zufolge soll Maradona sich bereits entschuldigt haben.

Anschließend feierte der Weltmeister von 1986 seinen ersten Sieg mit Al Wasl. Zuvor hatte er wieder einmal Talent zur Polemik bewiesen. Vor dem Duell mit dem Team Emirates (3:0) im Etisalat-Pokal hatte Maradona den Al-Wasl-Fans nach einem schwachen Start in die Vorbereitung via Gulf News zugerufen: „Wenn ihr Angst habt zu verlieren, kommt nicht zu unseren Spielen! Bleibt zu Hause, schaut euch eine DVD an oder eine Comedy-Serie!“

Fußball sei eine Mischung aus Leidenschaft und Unterhaltung. „Wenn ihr unterhalten werden wollt, schaut zu, wenn nicht, dann lasst es eben. Ich bin sicher, dass wir hier noch Großes erreichen werden.“ Die bisherigen drei Spiele unter Maradona hatte Al Wasl verloren. Am 16. Oktober startet der siebenmalige Meister gegen Sharjah FC in die Saison der UAE League.

SID

Kommentare