So setzte Löw die Spieler ein

Das EM-Protokoll der Nationalmannschaft

+
Insgesamt setzte Bundestrainer Joachim Löw 17 seiner insgesamt 23 Spieler ein.

München/Danzig - Das Wechselspiel von Bundestrainer Joachim Löw wird derzeit heiß diskutiert. Wir haben das EM-Einsatzprotokoll der deutschen Mannschaft genauer unter die Lupe genommen.

In den fünf Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM hat Joachim Löw 17 seiner insgesamt 23 Akteure eingesetzt. Sechs absolvierten die kompletten 450 Minuten, darunter waren allein vier Profis des FC Bayern. Acht Spieler trafen für Deutschland, erfolgreichster Torschütze war der Münchner Mario Gomez mit drei Treffern. Sechs Akteure blieben ohne Einsatz, darunter die beiden Ersatztorhüter Tim Wiese und Ron-Robert Zieler. Die Nachrichtenagentur dpa hat das EM-Einsatzprotokoll der deutschen Mannschaft zusammengestellt:

Spieler/Verein Einsätze Minuten Tore
Holger Badstuber (FC Bayern) 5 450 -
Mats Hummels (Borussia Dortmund) 5 450 -
Sami Khedira (Real Madrid) 5 450 1
Philipp Lahm (FC Bayern) 5 450 1
Manuel Neuer (FC Bayern) 5 450 -
Bastian Schweinsteiger (FC Bayern) 5 450 -
Mesut Özil (Real Madrid) 5 436 1
Thomas Müller (FC Bayern) 5 305 -
Mario Gomez (FC Bayern) 5 279 3
Miroslav Klose (Lazio Rom) 5 171 1
Jérome Boateng (FC Bayern) 4 340 -
Lukas Podolski (1. FC Köln) 4 288 1
Toni Kroos (FC Bayern) 4 111 -
Lars Bender (Bayer Leverkusen) 3 92 1
Marco Reus (Borussia Mönchengladbach) 2 124 1
André Schürrle (Bayer Leverkusen) 2 93 -
Mario Götze (Borussia Dortmund) 1 11 -

Nicht eingesetzt:

Tim Wiese (Werder Bremen)

Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund)

Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund) 

Benedikt Höwedes (Schalke 04)

Per Mertesacker (FC Arsenal)

dpa

Die Eckdaten der Bundestrainer-Ära Jogi Löw

Die Eckdaten der Bundestrainer-Ära Jogi Löw

Kommentare