Bei Jugendverein

Ex-Nationalspieler gibt Comeback in siebter Liga

+
Mike Hanke (r.) gehörte 2006 zum deutschen WM-Kader.

Vor drei Jahren beendete Ex-Nationalspieler Mike Hanke seine Karriere. Jetzt kehrt er auf den Platz zurück - bei seinem Jugendverein in der siebten Liga.

Wiescherhöfen - Der ehemalige Nationalspieler Mike Hanke gibt mehr als drei Jahre nach seinem Karriere-Ende ein ungewöhnliches Comeback und spielt für seinen Jugendclub in der siebten Liga. Der 34 Jahre alte Stürmer läuft am Sonntag für den Landesligisten TuS 1910 Wiescherhöfen im Spiel gegen SW Wattenscheid auf. 

„Er wird spielen“, bestätigte Trainer Steven Degelmann dem Fachmagazin RevierSport. Die TuS aus dem Ortsteil von Hamm war von 1989 bis 1996 Hankes erster Verein. Seit 1. Januar ist er für diesen wieder spielberechtigt.

Hanke hatte seine Karriere im Dezember 2014 nach einem Gastspiel in China bei Guizhou Renhe beendet (zwölf Spiele, ein Tor). In der Bundesliga erzielte der Stürmer 57 Treffer in 284 Partien für den FC Schalke 04, den VfL Wolfsburg, Hannover 96, Borussia Mönchengladbach und den SC Freiburg. 

Für die Nationalmannschaft stand der 34-Jährige zwölf Mal auf dem Platz - auch beim 3:1-Sieg im Spiel um Platz drei gegen Portugal bei der WM 2006.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.