Ein echter mitspielender Torwart

Mainzer Keeper Wetklo glänzt als Stürmer

+
Christian Wetklo kann nicht nur seinen Kasten sauber halten, sondern auch den Ball im gegnerischen Tor versenken.

Mainz - Der mitspielende Torwart ist längst Standard im Profifußball - auch wenn Ex-Nationaltorwart Tim Wiese davon nichts hören will. Der Mainzer Torwart Wetklo erzielt derweilen Tore.

Wiese sagte vergangene Woche: "Moderner Torwart? Oldschool-Torwart, was ist das? Mit diesen Begriffen kann ich nichts anfangen. So was denken sich doch nur Journalisten aus." Sein Bundesliga-Kollege Christian Wetklo hat jetzt noch mal neue Maßstäbe gesetzt. Der 32-Jährige Keeper des FSV Mainz 05 erzielte beim 12:0-Testspielsieg am Samstagabend gegen den A-Kreisligisten SV Traisa zwei Tore als Stürmer.

In der 71-Minute wurde Wetklo erst eingewechselt, in der 77. und 89. Minute traf er für die Rheinhessen. "Eigentlich hatte ich drei Tore garantiert, deshalb kann ich mit zwei nicht zufrieden sein", scherzte er in der Online-Ausgabe der "Allgemeine Zeitung". "Es hat aber sehr gut getan, mal aus meinem Kasten rauszukommen." Er hatte sich schon vergangenen Woche beim 4:1 gegen die TSG Pfeddersheim in der Schlussphase als Angreifer einwechseln lassen.

dpa

Kommentare