BFC Dynamo: Mutmaßliche Randalierer ermittelt

Berlin - Nach den Ausschreitungen beim Pokalspiel des BFC Dynamo gegen den 1. FC Kaiserslautern konnte die Berliner Polizei zehn mutmaßliche Randalierer ermitteln. Fotos trugen zur Aufdeckung bei.

Am Montag hatte sie zwölf Fotos veröffentlicht, um Hinweise auf gewalttätige Fußballfans zu bekommen.

Vier Personen haben sich selbst gestellt, sagte eine Berliner Polizeisprecherin gegenüber dapd. Weiteren sechs Personen seien die Beamten durch Zeugenaussagen auf die Schliche gekommen.

Nach der Partie am 30. Juli hatten Hunderte BFC-Fans den Auswärtsblock gestürmt. Nach Polizeiangaben wurden dabei zahlreiche Gästefans und 18 Polizisten verletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare