Dutt hakt Champions League ab

+
Robin Dutt kritisiert nach der Pleite gegen Gladbach seine Spieler.

Leverkusen - Trainer Robin Dutt vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen sieht im Augenblick kaum mehr Chancen, dass der Werksklub wieder den Einzug in die Champions League schafft.

„Wir brauchen momentan nicht auf die Champions League zu schauen“, sagte der Coach am Sonntagvormittag. Nach dem 1: 2 gegen Borussia Mönchengladbach ist der Rückstand auf den fünfmaligen deutschen Meister auf Rang drei auf elf Punkte angewachsen.

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Dutt betonte, dass sein Team am Samstag „die Arbeit kaputtgemacht“ habe: „Wir waren zu nachlässig im Verteidigen.“ Der Bayer-Coach sah immerhin „einen Aufwärtstrend im Offensivspiel“. Ex-Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wird im Westschlager bei Schalke 04 am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky und Liga total!) voraussichtlich noch nicht wieder zur Verfügung stehen. Dutt: „Schalke kommt für Michael vermutlich zu früh.“

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare