CL-Finale: Dortmund plant Auto-Korso

+
In Dortmund planen sie bereits einen Autokorso, wie zuletzt beim Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2012.

Dortmund - Die Stadt Dortmund plant bereits für das nächste Borussen-Highlight: Für das Finale der Champions League sollen in der Innenstadt drei Public Viewings stattfinden.

Und sollte der BVB am 25. Mai in London das Duell mit Bayern München und den begehrten Henkelpott gewinnen, wird es am Tag danach einen Autokorso durch die Stadt geben. Nördlich der Reinoldi-Kirche im Zentrum, am Hanseplatz und Friedensplatz sollen analog zum Double-Wochenende im vergangenen Jahr riesige Videoleinwände aufgestellt werden. Die Plätze bieten Raum für mehrere Tausend Zuschauer. Ob auch ein Public Viewing in der Westfalenhalle stattfinden wird, steht noch nicht fest.

Für den Fall, dass der BVB zum zweiten Mal nach 1997 die Champions League gewinnt, ist für den 26. Mai ein Autokorso vorgesehen, der wie in den beiden letzten Meisterjahren vom Borsigplatz durch die City zum U-Turm führen soll.

So SCHÖN feierte der BVB die Meisterschaft 2012

Der BVB feiert mit der Meisterschale: Die besten Bilder aus Dortmund

sid

Kommentare