Flugzeug verpasst: Diouf nicht zur Nationalelf

+
Mame Diouf, hier gegen Dortmunds Subotic (r.), verpasste seinen Flieger zur Nationalelf - wegen des Spiels in Dortmund.

Hannover - Es wäre sein Comeback gewesen. Im Freundschaftspiel gegen Südafrika sollte der senegalesische Nationalspieler Mame Diouf von Hannover 96 wieder für sein Land auflaufen. Doch daraus wurde nichts.

Mame Diouf von Hannover 96 hat seine Rückkehr in die senegalesische Nationalmannschaft verpasst. Der Stürmer sollte im Testspiel gegen Südafrika sein Comeback feiern, hatte es nach dem Bundesligaspiel am Sonntagabend in Dortmund aber nicht mehr rechtzeitig zum Pariser Flughafen geschafft.

Wer kam? Wer ging? Die Transfers der Winterpause

Wer kam? Wer ging? Die Transfers der Winterpause

„Ich bin schon enttäuscht“, sagte der zehnmalige Nationalspieler am Dienstag in Hannover. Diouf war nicht für den Afrika-Cup nominiert worden. Sein bisher letztes Spiel für den Senegal absolvierte er im vergangenen Oktober gegen Mauritius.

dpa

Kommentare