Mutige Aktion

Diese Frauen fordern den FC Barcelona heraus

+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

Zürich - Der FC Barcelona hat eine Herausforderung erhalten: Ein Frauenteam fordert die Katalalanen öffentlichkeitswirksam heraus. Ob sie das Match annehmen?

Im Internet macht derzeit ein Video die Runde, in welchem die Frauen des FC Zürich die Männer des großen FC Barcelona zum Duell herausfordern. Innerhalb kurzer Zeit erreichte das Bewerbungs-Video mit dem Slogan "Do you have the balls?" auf Youtube über 120.000 Klicks.

Bis zum 25. Mai, dem Tag des Champions-League-Finales, soll sich der FC Barcelona entscheiden - und am Samstag dann auch gleich gegen die Mädels antreten. Ein Okay ist höchst unwahrscheinlich, wobei das Sprecher Nick Baer ganz anders sieht. "Natürlich rechnen wir mit einer Zusage", erklärt er gegenüber unserer Onlineredaktion. "Der FC Bayern war an besagtem Datum leider schon besetzt."

Die Frauen des FC Zürich sind im Schweizer Frauenfussball absolut konkurrenzlos. Sie sind seit 22 Spielen ungeschlagen, schießen durchschnittlich 5,7 Tore pro Spiel und weisen ein Gesamttorverhältnis von 125:9 auf. Deshalb suchen sie eine neue Herausforderung.

Um sich auf das Spiel Gegen den FC Barcelona vorzubereiten, haben die Spielerinnen ein spezielles Trainingslager absolviert, das im Youtube-Video dokumentiert wird. Auf einer eigens für den FC Barcelona realisierte Website können Messi, Xavi und Co. die Herausforderung für das Spiel am 25. Mai im Camp Nou akzeptieren oder ablehnen.

Alles nur eine PR-Aktion für die Zürich-Damen? Wer wird denn so etwas glauben ...

Diese Frauen fordern den FC Barcelona heraus

Diese Frauen fordern den FC Barcelona heraus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare