Wechsel perfekt

Shenhua ködert Drogba mit Traumgage

+
Didier Drogba wechselt nach China

Berlin - Der Wechsel von Didier Drogba zum chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua ist perfekt. Seine Traumgage versüßt dem Ivorer den Abschied aus London.

„Ich habe bei Shanghai Shenhua für zweieinhalb Jahre bis 31. Dezember 2014 unterschrieben und werde im Juli zum Team stoßen“, schrieb der 34-Jährige auf seiner Website. Gelockt wurde der Angreifer, der maßgeblich am Champions-League-Triumph des FC Chelsea gegen Bayern München beteiligt war, offenbar mit einer Traumgage von umgerechnet 250.000 Euro pro Woche. Sein Jahresgehalt soll somit 13 Millionen Euro betragen. Dies hatten Medien in China berichtet.

Die besten Fußballer der Geschichte

Die besten Fußballer der Geschichte

Seinen Vertrag bei den Blues hatte Drogba nicht mehr verlängert, der Stürmer hatte acht Jahre an der Stamford Bridge in London gespielt. „Ich habe alle Angebote in den letzten Wochen genau studiert. Ich habe das Gefühl, dass Shanghai die richtige Adresse für mich ist“, äußerte Drogba, „ich freue mich auf die Herausforderung und die Tatsache, dass ich eine neue Kultur entdecken darf. Ich bin sehr enthusiastisch, was die Entwicklung der chinesischen Fußball-Liga anbelangt.“

Für Chelsea hatte der 1,88 Meter große Angriffs-Hüne in 341 Spielen 157 Tore erzielt. Im Jahr 2004 war er von Olympique Marseille zu den Blues gewechselt. Im Europacup konnte er für Chelsea 34 Treffer erzielen und ist damit der Top-Torjäger des Londoner Klubs in internationalen Wettbewerben. In Shanghai wird Drogba, der im Trikot den entscheidenden Elfmeter im Champions-League-Finale verwandelt hatte, unter anderem auf seinen ehemaligen Mannschaftskameraden und früheren französischen Nationalspieler Nicolas Anelka treffen. Anelka soll bei Shenhua pro Woche 200.000 Euro kassieren.

sid

Kommentare