Drogba mit olympischer Fackel unterwegs

+
Didier Drogba mit der olympischen Fackel.

London - Didier Drogba, scheidender Stürmerstar von Champions-League-Gewinner FC Chelsea, hat sich am Mittwoch beim Fackellauf für die Olympischen Spiele in London als Fackelträger verdient gemacht.

Drogba, ganz in die weiße Läufer-Uniform gekleidet, übernahm in der Stadt Swindon das Feuer. Tausende Zuschauer jubelten dem Helden des Champions-League-Finales von München zu.

Der Ivorer Drogba hatte mit seinem Kopfballtreffer kurz vor Ende der regulären Spielzeit und mit seinem entscheidenden Tor im Elfmeterschießen das Spiel gegen Bayern München am vergangenen Samstag entschieden. Er verlässt den FC Chelsea mit noch unbekanntem Ziel.

Nächtliches Bankett beim FC Bayern: Trauer, wo man hinschaut

Nächtliches Bankett beim FC Bayern: Trauer, wo man hinschaut

Drogbas Auftritt war der erste Höhepunkt des Staffellaufes, der am Samstag am Südwestende Englands in Land's End begonnen hatte und am 27. Juli mit der Entzündung des Feuers im Olympiastadion von London enden wird. Für Mittwochabend wurde auch der erste königliche Auftritt erwartet: Queen-Enkelin Zara Phillips soll die Fackel übernehmen und hoch zu Ross mit ihr die Zielgerade der Galopprennbahn von Cheltenham hinunterpreschen.

Die Tochter von Prinzessin Anne gilt als Anwärterin für den letzten freien Platz in der Equipe der britischen Vielseitigkeitsreiter. Ihre Mutter Anne war 1976 für ihr Heimatland in Montreal bei Olympia gestartet.

dpa

Kommentare