DFB-Team: Training in ungewohntem Hellblau

+
Die DFB-Mannschaft beim ersten Training

Frankfurt/Main - Alle 18 verfügbaren Spieler des DFB-Teams haben beim ersten Training vor dem Saison-Auftakt gegen Argentinien auf dem Trainingsplatz gestanden - in ungewohntem Hellblau.

Auch die Akteure des FC Bayern München und von Borussia Dortmund, die noch am Sonntagabend das Supercup-Endspiel (2:1) bestritten hatten, waren bei der Übungseinheit am Montag auf einem Nebenplatz des Frankfurter Stadions dabei. Vor dem freundschaftlichen Aufeinandertreffen mit Lionel Messi und Co. an diesem Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF) bleibt nur noch eine Trainingseinheit.

„Die Vorfreude ist wieder groß“, erklärte Bundestrainer Joachim Löw, der das Training bei bestem Sommerwetter leitete. Auch der Gladbacher Torhüter Marc-André ter Stegen, der nach dem Ausfall von Stammkeeper Manuel Neuer (Beckenkammprellung) nachnominiert worden war, konnte bereits mit dem Team üben.

„Wir gehen das Spiel seriös an“, betonte DFB-Chefcoach Löw trotz des problematischen Termins des Freundschaftsspiels gegen den zweifachen Weltmeister Argentinien kurz vor dem Saisonstart.

dpa

DFB-Team trainiert in Hellblau

DFB-Team trainiert in Hellblau

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare