Vor Spiel gegen Dänemark

DFB-Sportdirektor Flick überzeugt von U21

+
Hans-Dieter Flick ist vom Erfolg der U21-Nationalmannschaft überzeugt. Foto: Lukas Schulze

Prag - DFB-Sportdirektor Hans-Dieter Flick ist überzeugt, dass sich die deutschen Fußball-Junioren bei der U21-EM in Tschechien steigern und das "Minimalziel Olympia" erreichen werden.

"Es ist mit dem 1:1 gegen Serbien nichts passiert. Wenn sie ihre Qualität einbringen, dann bin ich überzeugt, dass sie ihr Minimalziel erreichen. Das heißt Olympia-Qualifikation", sagte Flick am Freitag vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Dänemark (Samstag/20.45 Uhr). Die Olympia-Qualifikation wäre mit dem Halbfinal-Einzug perfekt.

Die Teilnahme an den Spielen 2016 in Rio de Janeiro hat für den ehemaligen Profi oberste Priorität. "Unser Anspruch und auch klares Signal aus der Bundesliga ist, dass wir bei Olympia dabei sein wollen. Und es gibt auch die Zusage der DFL, das man unterstützt. Dass es nicht einfach ist in dieser Phase, ist klar", sagte der ehemalige Assistent von Bundestrainer Joachim Löw, der nach dem WM-Gewinn Deutschlands 2014 in Brasilien den Posten des Sportdirektors beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) übernahm.

Die Spiele in Rio (5. bis 21. August) liegen in der Startphase der neuen Bundesliga-Saison. Letztmals war 1988 in Seoul ein deutsches Team bei einem Olympia-Turnier und hatte den dritten Rang belegt.

Die voraussichtliche Aufstellung der deutschen U21:

Marc-André Ter Stegen (FC Barcelona) - Julian Korb (Borussia Mönchengladbach), Robin Knoche (VfL Wolfsburg), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Nico Schulz (Hertha BSC Berlin) - Emre Can (FC Liverpool), Joshua Kimmich (RB Leipzig) - Kevin Volland (1899 Hoffenheim), Max Meyer (Schalke 04), Leonardo Bittencourt (Hannover 96) - Philipp Hofmann (1. FC Kaiserslautern)

Schiedsrichter: Sergej Karasew (Russland)

Spielplan

Hintergrund Deutschland-Dänemark

Mehr zum Thema

Kommentare