DFB-Präsidium besucht Westerplatte

+
Wofgang Niersbach beim Besuch der Gedenkstätte

Danzig - Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am Mittwoch die Gedenkstätte Westerplatte vor den Toren Danzigs besucht.

„Dieser Ort erzählt ein schlimmes Kapitel unserer Geschichte und ist für uns alle eine deutliche Mahnung, dass so etwas niemals wieder passieren darf“, sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: „Wir sind heute sehr dankbar, dass man uns in Polen wieder so freundschaftlich begegnet, und wir sehen es als unsere Verpflichtung an, immer und überall für ein friedliches Miteinander einzutreten.“

In Erinnerung an den dortigen Widerstand und die Opfer während des deutschen Überfalls auf Polen, der am 1. September 1939 begonnen hatte und symbolisch für den Ausbruch des 2. Weltkriegs steht, legten die Mitglieder des Präsidiums Blumen und einen Kranz nieder.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare